Nordischer Wind- und Meeresgott aber auch Feuergott. Als Fruchtbarkeitsgott spendet Njörd die Ernte. Njörd ist Schutzgott der Seefahrer und Fischer, denn „er beherrscht den Gang des Windes und stillt Meer und Feuer; ihn ruft man zur See und bei der Fischerei an”. Zudem ist er sehr reich und gewährt seinen Verehrern freigiebig Güter. Njörd gilt als „Fürst der Menschen“. Sein himmlischer Wohnort ist Niördr.

Weil er von allen die schönsten Füße hatte, wurde Niördr Gatte der Skadi. Die durfte sich als Buße für ihren von den Asen getöteten Vater Thiassi einen der Asen zum Gatten wählen, sah von denen aber nur die Füße. Weil Skadi auf den Baldur hoffte und bei dem das schönste Gehwerk vermutete, geriet sie an den Njörd.